Die Reise zum Anbeginn

Andreas Klinksiek

 

Jetzt bestellen

Kurzbeschreibung

Erscheinungstermin: 20. Oktober 2003
Dieses Buch beschreibt die spirituelle Urgeschichte der Menschheit im Spiegel des 21.Jahrhundert aus der Perspektive eines ganzheitlichen Weltbildes.
Die hier gestellten Fragen nach dem Grund der Dinge erschließen das Universum in seinen Dimensionen. Es enthüllt sich der Bauplan des kosmischen `Uhrwerks´, das, (im Gegensatz zur Ansicht manch sogenannter `wissenschaftlicher Theorie´, die ein „zufälliges“ Entstandensein des Universums und des Lebens postuliert), ohne den Plan eines „großen Uhrmachers“ nicht denkbar ist. Mit der Ergründung des Zieles und der Absicht des göttlichen Schöpfungswerkes stellt dieses Buch einen Beitrag zum interkulturellen Dialog der Religionen dar, dessen Entwurf einer ganzheitlichen Philosophie des 21.Jahrhunderts von fächerübergreifendem Interesse ist.
In einer `KOSMOGONIE DER URSPRACHE´ entschlüsselt es den kosmischen Code des altägyptischen Tarot, des altchinesischen I Ging und der Sprache der Sterne. Es wird deutlich, dass sich in allem geschichtlichen, gegenwärtigen und zukünftigen Geschehen der Menschheit der göttliche Plan von `Anbeginn´ realisiert.
Dieses Buch ist eine Zeitreise in die spirituelle Urgeschichte der Menschheit, die den Blick für die Zukunft weitet und in einer ganzheitlichen Weltsicht Sinn vermittelt – auch für die persönliche Gegenwart. Die Liebe Gottes enthüllt sich als der Grund des Lebens und weist den Weg zum höchsten Ziel spiritueller Bewußtwerdung in der Erkenntnis des seit `Anbeginn´ verheißenen Erlösers (hebr.= Messias; gr.= Christus) des gefallenen Universums: Jesus ! Kurz: Dieses Buch berührt den Grund.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

… „Das Buch ist auch noch flüssig zu lesen, also ein Buch zum Verschlingen! Durch die verschiedenen Tabellen und komprimierten Daten dient es aber auch als Nachschlagewerk. (…) Fazit:
Für Suchende, die abseits des Wissenschafts-Einheitsbreies einen Überblick rund um die Schöpfung bekommen wollen, ist das Buch „Die Reise zum Anbeginn“ sehr gut geeignet. (…) Gerald Berghöfer — (A-Site.at, 04. Februar 2004)… „Ein hochinteressantes Buch über das wahre Sein des Menschen und über die Wirklichkeit der Evangelien. Es gibt etliche Erklärungen, Aufzeichnungen und Einführungen in die Themen der Urgeschichte der Menschen.“ …
Bewertung: 5 Sterne – Roman Hanhart — (Yoda.ch,16. Januar 2004)

… „Kurz: Wir dürfen mit „Die Reise zum Anbeginn“ wieder einmal ein Buch benennen, das wir jedem Leser empfehlen und darüber hinaus allen `Fragenden´ und `Suchenden´ als fundiert sach- und fachlich qualifizierten `Reisebegleiter´ regelrecht ins Bücherregal stellen möchten.“ Gerd Kirvel — (Jenseits des Irdischen, 01. März 2004)… Zu loben ist der Fleiß des Autors, der aus vielen Kulturen Legenden und Mythen detailliert beschreibt und verbindet. Dabei ist die Aufmachung des Buches sehr leserfreundlich: Schriftsatz gut zu lesen, Randverweise auf Bibelstellen oder Heraushebung der wichtigen Stichpunkte, Auflockerung durch Bilder und Tabellen.(…)“ Herbert Huber — (Gavagai.de, 29. Dezember 2003)

Der Verlag über das Buch

Diese Zeitreise führt zu der Wiege der Kulturen und den wesentlichsten Stationen der Zeitgeschichte. Die Erinnerung an die verlorene Ursprache und den Ursprung der Sternenweisheit wird zum Weg zur Rückfindung zum vergessenen Selbst. Es geht nicht nur um die Wurzeln aller Sprache, Mathematik und Sternenkunde, sondern ebenso um das Geist-Seele-Körper-Wesen `Mensch´ in seiner Beziehung zu Gott, dem All und der Welt; kurz: um die grundlegenden Fragen des Lebens.

Die Reise beginnt Heute, im 21.Jahrhundert, an der Schwelle zum 3.Jahrtausend (n.Chr.), am Beginn des Wassermannzeitalters. Eine Epoche in der Menschheitsgeschichte, die geprägt ist von dem materialistischen Weltbild einer Gesellschaft, die sich und die Welt in nur 100 Jahren mehr verändert hat, als in den 8000 Jahren zuvor. Die spotartige Schau im Zeitraffer-Vorüberflug der Jahrtausende kann nur die wichtigsten Stationen der Menschheit berühren. Die Zeitlandschaft wird vorüberfliegen und geschichtliche Ereignisse und Personen, die Menschheitsepochen prägten, am Horizont des Zeitgeschehens auftauchen, ehe sie sich, mehr oder weniger lange Schatten werfend, dem Blick des Zeitreisenden im Nebel der Vergangenheit entziehen. Kurz werden sie als Sterne ihrer Zeit aufstrahlen, die über einen Teil der damaligen Welt als beherrschendes Prinzip ihrer Kultur aufgingen. Sie blieben im menschlichen `Ur-Gedächtnis´ als Meilensteine menschlicher Entwicklung in Symbolen, Bildern und Zeichen erinnerlich und erhielten sich in Mythen, Mysterien und Ritualen. Sie konditionierten unsere Seh-, Denk- und Wahrnehmungsgewohnheiten auf unserem Weg aus der Vergangenheit durch die Gegenwart in die Zukunft.

Entgegen der oft überheblichen Selbsteinschätzung der modernen Wissenschaft, die gern den Eindruck vermittelt, nie zuvor hätte der Mensch einen solchen Wissensstand wie heute erreicht, weist dieses Buch nach, dass es sich tatsächlich völlig anders verhält. Vielmehr war den ersten Menschen ursprünglich ein Wissen gegeben, das heute nur noch in Relikten erhalten ist. Es zeigt sich, dass die frühe Menschheit durch die Geistbegabung und die `Ursprache´ im Vollbesitz der Erkenntnis und Anschauung der Wirklichkeit war, die erst im Laufe der Menschheitsgeschichte weitgehend verloren ging. Diesen Spuren geht diese Schrift nach und findet erstaunliche Zusammenhänge mit weitreichender Bedeutung für die heutige Zeit.

Dieses Buch begleitet den Leser zu den vergangenen Kulturen und zum Anbeginn geistiger Menschwerdung, als den Menschen die vergessene Ur-Sprache und Sternenweisheit als Geistesgabe Gottes überkam. Die Rückfindung zum Ursprung aller Sprache, Mathematik und Sternenkunde kann nicht nur die etymologische und archäologische Forschung bereichern, sondern wird auch dem an seinem `Woher´ und `Wohin´ interessierten Leser ein nützliches Navigations-Instrument zur Orientierung auf seinem persönlichen Lebensweg sein. Denn `die Reise zum Anbeginn´ ist zugleich eine Reise in die Tiefen des Bewußtseins. Das Augenmerk gilt dabei insbesondere der sprachlichen, spirituellen und kulturellen Entwicklung des Stammbaumes der (geistigen) Menschheit.

Diese Reise in die Urgeschichte des Menschen beschreibt nichts weniger als den Sinn des Lebens und den Weg zum `vollkommenen Menschsein´. wie er zu allen Zeiten und allen Kulturen durch göttliche Offenbarung kundgetan war.  Wegen der heutigen persönlichen und gesellschaftlichen Entfremdung weiß der moderne Mensch gemeinhin nur noch sehr wenig von diesem eigentlichen Lebensziel. Es entfaltet sich eine ganzheitliche Weltsicht, die von der Einheit der Vielfalt und der Vielfalt der Einheit innerhalb einer vollkommenen göttlichen Ordnung zeugt. Nachvollziehbar entwickelt sich das fast vergessene, aber in den Sprachen nach wie vor lebendige Urwissen vom „Einklang im Vielklang“ und dem höchsten Ziel der spirituellen Bewußtwerdung: dem „Einssein mit Allem“. Das holistische Weltbild dieser Kosmogonie findet in den Quellen der heiligen Bücher der Menschheit brennend aktuelle Informationen, die auch für die in zahllose Fachgebiete zersplitterte Wissenschaft zur Gewinnung einer ganzheitlichen Perspektive geeignet sind.
 

 

Rezension

5 von 5 Sternen Vom Ursprung des Seins, der Sprache und der Religionen,26. November 2005
Von Ellen Francke (Buxtehude) –
Rezension bezieht sich auf: Die Reise zum Anbeginn – Kosmogonie der Ursprache (Taschenbuch)

Dieses Buch ist eine Schatztruhe – randvoll mit wesentlichen Informationen zu zahlreichen menschheitsgeschichtlichen, kulturellen,
spirituellen und kosmischen Themen, die sich wie in einem Kaleidoskop zusammenfügen zu einem so noch nie gesehenen Bild.
Diese „Reise“ führt die Leser zugleich durch die Menschheitsgeschichte und in ihre eigenen Innenwelten.
Die Rekonstruktion der in Babel verlorenen Ursprache geht weit über eine bloß theoretische Betrachtung hinaus
und verschaffte mir ein vertieftes Verständnis für das Wort im allgemeinen – und mehr Gefühl für meine persönliche Sprache im besonderen.
Ich kann „Die Reise zum Anbeginn“ jedem empfehlen, der mehr über seine kulturelle und spirituelle Herkunft wissen will.
Das übersichtliche Register macht dieses Buch auch als kulturhistorisches Nachschlagewerk geeignet.

Jetzt bestellen

1 Comment on “Die Reise zum Anbeginn

  1. Hallo liebes Team,
    ich wollte das Buch „Die Reise zum Anbeginn“ bestellen. Nur finde ich den Warenkorb nicht wieder. Kann ich das Buch bei Euch bestellen oder sollte ich im Handel gucken?

    Liebe Grüße
    Mandy Wentzel

Comments are closed.