Das Universum der Zahlen

 

 

Die gesellschaftliche Veräußerlichung des Bewusstseins hin zu einer bloß materiellen, quantitativen Weltsicht, die nichts oder nur noch sehr wenig von den inneren Werten, der Ewigkeit der Seele und dem Allem innewohnenden Geist weiß, hängt wohl auch mit diesem Mathematikunterricht zusammen, der zwar die Bedeutung der Menge lehrt – nicht aber den innigen Zahlensinn. Wie soll da die Rechnung letztlich stimmen? Wen erstaunt es, wenn man die Schöpfung heute noch gemeinhin für eine Maschine hält – die zufällig und planlos aus dem Nichts entstand – anstatt in diesem Wunder des Lebens den Gedanken und Plan der Liebe Gottes zu sehen?! Kein Wunder, dass Innerlichkeit und Herzensbildung der Welt mangeln. Dementsprechend sehen die Schöpfungen des Menschen auf der Erde derzeit aus, weil er kaum noch weiß, wozu er eigentlich berufen und befähigt ist.

Unsere Kinder werden in der Schule zwar in Mathematik und Geometrie unterrichtet, aber es bleibt in diesen Fächern zumeist bei einer bloß äußerlichen Betrachtung der Mengen. Ihr Verstand wird geschult, schnell die Quantität der Zahlen-Symbole zu lernen und sie rechnen schon bald mit Zigtausend und Millionen, ohne dass Jemand sie über die Bedeutungstiefe nur der Grundzahlen von 1 bis 9 aufklären würde, weil die Lehrer selber sie zumeist kaum mehr kennen.

 

 

 

 

Der innerlichen Bedeutung der Symbole und Ziffern nachzuspüren, wird uns auf eine erstaunliche Reise ins Bewusstsein führen. Wir werden uns zurück erinnern an die einstige ganzheitliche Schule der Göttlichen Mathematik, wie die alten Ägypter, Inder, Chinesen und amerikanischen Ureinwohner sie wohl hatten. Zahl, Form, Licht und Klang, aus denen die Universen erschaffen sind, werden uns in den Nano- und Gigawelten des Makro- und Mikrokosmos zum Kompass werden.

Also machen wir uns auf, den inneren Sinn der Zeichen zu erfahren, um unser diesseitiges und jenseitiges Wesen geistig zu verstehen. Die Entdeckung der fast vergessenen inneren Bedeutung – hinter der typographischen Gestaltung der geheimnisvollen Symbole – wird uns eine Erkenntnis schenken, die sich über ein bloßes Verstandes-Verstehen himmelweit erhebt. Indem wir uns mit dem `Geist des Einen in Allem´ verbinden, werden wir den inneren Sinn als Wahrheit in uns selber finden.  Denn zutiefst geht es bei der Rückerinnerung an das vergessene Urwort, das Gott – als zugleich Klang, Zahl, Bild und Form – dem Menschen als Geistesgabe schenkte, um nichts weniger, als um die Rückverbindung mit diesem göttlichen Geist Selbst. Er legte in die Reihenfolge der Zahlen und Buchstaben die Wegbeschreibung zur Rückfindung aus dem „Sich-von-Gott-getrennt-Erleben“ – des   in die Bipolarität der Welt gefallenen Menschen – zurück in die untrennbare Einheit des „Eins-mit-Allem-Seins“. Die Liebe und Weisheit Gottes – die uns nach Seinem Ebenbild als Licht des Lichtes erschuf, schenkte uns mit der Sprache zugleich die Beschreibung des Heimwegs zu uns Selbst. Die Beschäftigung mit dem Grund der Dinge ist eine Meditation, die den Meditierenden zu sich selbst führt.

 

Deutung der Grundzahlen:

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Weitere Zahlendeutungen:

11

12

13

14 bis 16

Primzahlen

666

Glückszahlen

Magische Quadrate

 

 

 

DEUTUNG DER ZEICHEN

Dieses Buch ist ein wahrer Schatz der Sinn- und Selbstfindung.

Die Erinnerung an die vergessene Ursprache

ist zugleich die Rückfindung zu uns Selbst.

 

eBook

220 Seiten /   8.- € (incl. MWSt.)

Jetzt und Hier zu bestellen:

DEUTUNG DER ZEICHEN

(Dieser Link führt zum Direktvertrieb Digistore24)

S I N N v e r l a g

Bücher mit Sinn