14 bis 16

14

(Die Vierzehn)

 

Die Betrachtung der weiteren Zahlen ergibt sich im wesentlichen aus den Zusammenhängen der Grundzahlen, aus denen sie sich zusammensetzen. Das heißt: zum Einen fließt in die Deutung der Zahl die Beziehung der Grundzahlen-Elemente ein, aus denen sie sich zusammensetzt, und zum Anderen die Quersumme dieser Elemente. Zudem sind die mathematischen Faktoren bedeutsam, die eine Zahl bilden.

Die `14´ ist demnach zunächst die Verdopplung der Grundzahl 7 (Zahl der Ganzheit), die auch für die Oktavzahlen 21, 28, 35 etc. bedeutungstragender Faktor ist. Desweiteren fließt in die Betrachtung die Quersumme 5 (Seelenzahl) ein, sowie die Elemente 1 (Gott) und 4 (Erde). Somit kann die Zahl 14 wie folgt gedeutet werden: Der Erdenweg der Seele zum Erwachen der Göttlichkeit.

 

 

15

(Die Fünfzehn)

 

Die `15´ ist die Verdreifachung der 5 (Seelenzahl). Ihre Quersumme 6 (Vollendung der zweiten Dreiheit der seelischen Sphäre) setzt sich zusammen aus 1 (Gott) + 5 (Seelenzahl). Somit deuten wir die Zahl 15 als: Die Göttlichkeit vollendet die Seele.

 

 

16

( Die Sechzehn)

 

Als Glied der Kette 1 – 2 – 4 – 8 – 16 – 32 – 64 – 128 – 256 – 512 – 1024 … ist die 16 nicht nur für die Rhythmik der Musik, das I Ging oder die Chiptechnologie der Computer von Bedeutung, sondern auch als das mathematische Maß des Erbgutes der DNS.

Als Quadratzahl der Erdzahl 4 und Verachtfachung der bipolaren 2, ergibt die 16 die Quersumme 7 (Ganzheit) aus den Faktoren 1 (Gott) + 6 (Vollendung der seelischen Sphäre):

Gott wirkt durch die vollendete Seele auf Erden.

 

 

 

DEUTUNG DER ZEICHEN

Dieses Buch ist ein wahrer Schatz der Sinn- und Selbstfindung.

Die Erinnerung an die vergessene Ursprache

ist zugleich die Rückfindung zu uns Selbst.

 

eBook

220 Seiten /   8.- € (incl. MWSt.)

Jetzt und Hier zu bestellen:

DEUTUNG DER ZEICHEN

(Dieser Link führt zum Direktvertrieb Digistore24)

S I N N v e r l a g

Bücher mit Sinn