Das Wahre Selbst

burning-heart

 

 

Es gibt für Jeden einen Weg zurück zu sich Selbst, indem er sich als von Ewigkeit geliebtes Kind Gottes erkennt. Uns von der göttlichen Liebe geliebt zu erleben – so wie wir sind – uns in und als Liebe zu erkennen, befähigt uns zu lieben. Auf diese Weise endlich zu uns Selbst zurück gefunden, werden wir uns selber und die Anderen annehmen und lieben können.

Zu Lieben verändert zuerst uns Selbst, dann die Menschen um uns herum (Resonanzgesetz) – und schließlich auch die ganze Welt.

 

 

schlüssel

 

 

Wir werden zurück zur Quelle des Wassers des Lebens in unseren Herzen finden. Diese Quelle ist die Liebe Gottes Selbst. Das Unfassbare: Der allumfassende Gott – das göttliche Große Herz, in Dem alle Universen pulsieren, wohnt in unserem eigenen winzigen Herzen. So erkennen wir, dass wir geliebt sind und es immer waren: geliebt um unseres göttlichen Selbstes willen. Gott liebt alle seine Kinder vollkommen und total. Er schenkt Seine Gaben uneingeschränkt allen gleich.

Nun scheint es uns Gottesleugnung und Frevel, uns und die Anderen nicht zu lieben, indem wir sie – wie uns selbst – als Herzenskinder des göttlichen Vaters und der göttlichen Mutter erkennen. Und die Freude ist groß – wachsend mit jedem gegenwärtigen Augenblick. Dann erst sind wir die, die wir schon immer waren, wenn wir über Raum, Zeit und Verstand hinaus mit unserem inneren Wesen in Liebe resonieren.

 

 

auferstehung

 

 

Jetzt und Hier – in diesem Augenblick – hat es zu geschehen, dass wir uns bewusst dafür entscheiden, fortan die zu sein, die wir wirklich sind und schon immer waren. Plötzlich ist alles klar. Jetzt bin ich `Ich bin´. Ich fühle und verstehe und sehe die Welt nicht mehr mit den Augen eines falsch programmierten Verstandes, sondern mich und Dich und die wunderbare Welt mit den Augen der Liebe. Die Befreiung aus dem Irrtum fälschlicher Identifikation mit einem Schein-Ich geschieht durch die Einswerdung mit der Quelle des Wassers des Lebens im Herzen, die als die Liebe Gottes das Eine Leben Selber ist, das in allem lebt, was lebt. Es ist, als öffneten sich in unserem dunklen Kasten Fenster und Türen in den lichten Tag, von dem wir bislang kaum ahnten, dass es ihn gibt.

 

 

ANDREAS KLINKSIEK

neue-erde

https://i0.wp.com/www.harmonic21.org/wp-content/uploads/2016/12/Titel-VISION21-6.jpg?resize=282%2C31

vision21_ebook_titel

Das Manifest einer zivilisierten Menschheit

Diese Vision für das 21. Jahrhundert ist nicht fundamentalistisch – aber fundamental. Sie reißt das Weltgebäude ein und propagiert eine Revolution, die die Welt verändern wird. Diese Revolution wird (hoffentlich) nicht gewaltsam mit Waffengewalt geschehen, sondern friedlich im Herzen von jedem Einzelnen.

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur globalen Verständigung über die relevanten Fragen der Gegenwart. Es hinterfragt den Materialismus als herrschendes Prinzip zugunsten eines geistigen Fortschritts, der für die weitere Entwicklung der Menschheit überlebensnotwendig ist.

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-5160-4

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-5161-1

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-5162-8

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemBücher mit Sinn

Druck