Der Mensch als fleischgewordene Zahl

 

 

Die Zahlen als menschliche Erfindung

 

„Die ganzen Zahlen sind offensichtlich eine Erfindung des menschlichen Geistes, ein selbstgeschaffenes Werkzeug, das es erleichtert, bestimmte sensorische Erfahrungen zu ordnen.“ (Albert Einstein)

 

Hier irrt Einstein und verkennt die Wirklichkeit. Die folgende Betrachtung des qualitativen Wertes der Grundzahlen wird – auch wenn sie deren allumfassende Bedeutung nur andeutungsweise berühren kann – zeigen, dass die Zahl so sehr viel mehr ist, als ein Symbol des menschlichen Verstandes: Klang, Raum- und Zeit erschaffende Schwingung geistiger Wirkkraft – göttliche Energie… Das ist die göttliche Dimension der Zahlen, der sich der Verstand, um sie nur annähernd zu verstehen, in Ehrfurcht nahen muss. Jede Zahl repräsentiert einen innerlichen Wert, der wie jede Laut-Schwingung in Resonanz mit den entsprechenden Schwingungen der physischen, seelischen und geistigen Sphären wirkt.

Das mathematische Resultat liegt nicht im freien Ermessen des Menschen, es so zu drehen, wie er es gerade mag, sondern entweder stimmt das Ergebnis – oder es stimmt nicht.

 

Der Mensch als fleisch-gewordene Zahl

Vielmehr ist der Mensch nicht nur in seinen körperlichen Proportionen bis in die Genstrukturen seines Erbgutes hinein, ganz `fleischgewordene Zahl´, sondern auch in den bio-chemischen Prozessen seines Nervensystems, wie in den Frequenzen seines geistgeordneten Bewusstseins. In der Neuronen-Architektur seines Gehirns ist der Mensch mit den Elementen der Göttlichen Mathematik fest verdrahtet, die sich als harmonikale Gesetzmäßigkeit auf allen Ebenen seiner Wirklichkeit kundtut. Sowenig Literatur und Dichtung – und noch weniger das Wort des Heiligen Geistes sich nur „zufällig“ aus einigen Buchstaben, ein bisschen Grammatik und Syntax zusammensetzt, sowenig ist die göttliche Ordnung der Zahlen durch die bloß äußerliche Betrachtung ihrer Symbole und Elemente zu erfassen. Beides – Geist und göttliche Ordnung von Ewigkeit – sind tiefer als das Meer und nicht mit dem Fingerhut des Verstandes auszuschöpfen, dem nur das Gekräusel der Meeresoberfläche sichtbar wird.

 

Bei der Betrachtung der Bedeutung der Zahlen und Buchstaben, (über deren Entschlüsselung  – als Elemente der `Göttlichen Mathematik´ – Wahrheitssuchende seit Menschengedenken sinnen und staunen), muss festgestellt werden: Nichts ist zufällig. Nichts ist beliebig. Die Zahlen und Buchstaben, die in Beziehungen zueinander im größeren Zusammenhang den geordneten Kosmos wirken, sind – nicht gleichsam sondern wirklich –  Schwingungsmuster der Matrix allen Seins.

 

„Die Werke des Mathematikers müssen schön sein wie die des Malers oder Dichters; die Ideen müssen harmonieren wie die Farben oder Worte. Schönheit ist die erste Prüfung: es gibt keinen Platz in der Welt für hässliche Mathematik.“  (G. H. Hardy)

 

 

 

Die Botschaft der Zahlen:

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

 

11

12

13

14 bis 16

Primzahlen

666

Glückszahlen

Magische Quadrate

 

 

DEUTUNG DER ZEICHEN

Dieses Buch ist ein wahrer Schatz der Sinn- und Selbstfindung.

Die Erinnerung an die vergessene Ursprache

ist zugleich die Rückfindung zu uns Selbst.

 

eBook

220 Seiten /   8.- € (incl. MWSt.)

Jetzt und Hier zu bestellen:

DEUTUNG DER ZEICHEN

(Dieser Link führt zum Direktvertrieb Digistore24)

S I N N v e r l a g

Bücher mit Sinn