Der Sound der Zeit

CosmoChron

 

 

 

Diese Sternenmusik ist keine menschliche „Komposition“ und wird auch nicht synthetisch erzeugt. Im Zusammenspiel von NASA-Radioteleskop-Aufnahmen der Planeten mit den Klängen von Cello, Bratsche und Geige (gespielt von Birgit Reimer) und Obertongesang (von Gottfried Herrmann)  geschieht das Phantastische: obwohl die Instrumente und Stimme tonal sind, (d.h. jeweils nur im Frequenzbereich eines einzigen der 12 Töne schwingen), entstehen durch die Ober- und Untertöne Schwingungs-Interferenzen, die die wunderbarsten Klangerscheinungen hervorbringen.
Fortwährend entwickeln sich neue Melodien im kosmischen Sphärenraum des Pythagoräischen „Chi“.

 

 

 

Dies ist eine Momentaufnahme unserer Licht-Klang-Uhr. Sie klingt in einem Fort. In tausend Jahren wiederholt sich keine Sekunde.

 

Das vielleicht Erstaunlichste an der kosmischen Musik der CosmoChron ist wohl, dass sie mit den Sphärenharmonien der Planeten auch alle Geräusche draußen (Trecker, Autos, vorüberfahrender Zug, Regen, Wind …) zu einer einzigen großen Musik verbindet.
Das ist wirklich eine energetische Klangmeditation, die das Ohr bis ins All öffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Akademie der Harmonik

© Klinksiek & Partner

Kornweg 16, 9583 Faak am See, Austria

info@harmonic21.org

 

 

Andreas Klinksiek

free flow energy

Die Heilkraft der Farben und Klänge

cover

Alles ist Energie, Schwingung,

Licht, Klang und Bewusstseinskraft.

Seitenanzahl: 216

 

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-0274-3

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-0275-0  

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-0276-7  

 

 

 

Weitere Informationen:

 

Von der Qualität der Zeit

Licht, Klang, Mensch und Zeit

Klang der Welten

Die 12 Klänge der Seele