Urgeschichte der Menschheit

 

Die Weltzeitalter auf der Sternenuhr

Diese Zeitreise führt von den Anfängen menschlicher Bewusstwerdung durch die einzelnen Epochen der Zeitgeschichte im Zeitraffer bis zum heutigen Tag. Wir werden die Ursachen sehen, die letztlich die Menschheit dorthin brachten, wo sie auf ihrem Weg zum Ziel – der Vervollkommnung eines bewussten Daseins in Glückseligkeit – heute steht: wie es scheint, noch ziemlich ferne von dieser Verwirklichung ihres eigentlichen Lebenszieles.

Unterbewusstsein – Massenbewusstsein
Wäre die Erlangung von „Sat Chit Ananda“ nur eine Frage des augenblicklichen Wahrheitserkennens oder Verstehens des Herzens, wären wir vermutlich bereits glückselig. Aber so einfach ist es nicht, denn das Karma der Vergangenheit, das als kollektives Massenbewusstsein unser Denken mehr bestimmt, als wir zumeist wahrhaben wollen, will transformiert und im Licht der Wahrheit in die Liebe der Vergebung gehoben werden, ehe wir frei von Allem werden, was je Menschen den Menschen, Männer den Frauen, Frauen den Männern, Starke den Schwachen… angetan haben.
Alles, was in der Vergangenheit geschah, ist als kollektive Erinnerung dem menschlichen Unterbewusstsein eingeprägt. Mit diesem „Massenbewusstsein“ ist der Einzelne in seinem Denken und Fühlen konfrontiert, oft ohne zu ahnen, woher seine Ängste, Traurigkeiten und Aggressionen eigentlich kommen.
Niemand wird die vollkommene Glückseligkeit erlangen können, ehe nicht alle Gespenster der Vergangenheit befreit – und jenseits von allem Richten und Urteilen – jeder Mensch im Erkennen der Einheit aller Menschen bedingungslos angenommen ist.
Insofern ist die folgende Zeitreise in die Vergangenheit der Menschheit zugleich eine Reise in die unerlösten Tiefen des kollektiven Unterbewusstseins. Im Licht des höchsten Bewusstseins, dessen wir fähig sind, wollen wir hinabtauchen in die Dunkelheit des noch unerlösten Massenbewusstseins, um im Erkennen der Ursachen unseres noch weitgehend fremdbestimmten Wesens, endlich ganz wir Selbst zu werden. Schauen, woher wir kommen – um zu sehen, wohin wir gehen.

Zeitreise ins Unterbewusstsein der Welt

Von Ufos, Riesen und gefallenen Engeln

Atlantis und die große Flut

Die Arche – das Karma – der Tod

Die Sprachverwirrung im heutigen Babel

Die spirituellen Wurzeln der Menschheit

 

Übersicht der Zeitalter

Zeitalter

Präzession

Zeitalter

Yuga

Urgeschichte der Menschheit

Vorzeit

(mehrere millionen Jahre)

homo faber
voradamitischer Tiermensch

VI

Waage/Jungfrauzeit
ca. – 15.000
bis – 11.000

Satya Yuga

homo sapiens
(bis heute)

V

Löwezeit
– 11000
bis
– 8800

Satya Yuga
11500
bis
4800 v.Chr.
Geistbegabung
Goldenes Zeitalter
Atlantische Zivilisation?

IV

Krebszeit
– 8800
bis
– 6640
Satya Yuga
11500
bis
4800 v.Chr.
Adam und Eva, Paradiesische Zeit:
Der Mensch als Bindeglied zwischen
körperlicher und geistiger Welt.
Unverhüllte Gegenwart Gottes.
Sturz aus der Einheit mit Gott
in die Bipolarität der Welt.

III

Zwillingszeit
– 6640
bis
– 4480
Treta Yuga
6700
bis
3100 v.Chr.

1. Hochkultur der MenschheitAdam, Eva,
Henoch,
Kultur der Hanochiter, Sintflut, Noah
Japhiten, Semiten, Hamiten > Arier

II

Stierzeit
– 4480
bis
– 2320
Dwapara
3100
bis
700 v.Chr

2. Hochkultur der (Welt-)reiche Ägypten (Tarot), Babylon (Gilgamesch-Epos),
China (I Ging), Indien (Veden);
Thot-Hermes-Trismegistos;
Romulus und Remus, Stonehenge,
Taurus/Minotaurus, Das Goldene Kalb, Baal, Mithra

I

Widderzeit
– 2320
bis
– 160
Dwapara Yuga
3100
bis
700 v.Chr

Krishna, Melchizedek,
Abraham, Altes Testament, Moses,
Weltreiche Griechenland – Rom – Araber –
Amun, Goldenes Vlies, Troja,
Echnaton und Tutenchamun

XII

Fischezeit
– 160
bis
2000
Kali Yuga
700 v. Chr.
bis
1700 n.Chr.
Buddha, Jesus
(Geburt des Lichtes in die Finsternis)Entwicklung der heute bekannten Religionen und Glaubensrichtungen.Neues Testament
Fische als christliches Symbol, Mohammed – Koran,
ICHTHYS, Vishnu aus einem Fisch geboren,
Vergessenheit des Ganzheitlichen Weltbildes

XI

Wassermannzeit
ca. 2000
bis
4160
Dwapara Yuga
1700
bis
3100
Globalisierung
„Die Neue Weltordnung“, Der gläserne Mensch.
Weltdiktatur oder spirituelles Erwachen
der Menschheit?