Jahreswechsel 2014

Wie Nichts vergehen die Jahre auf der Sternenuhr

– nur das Hier und Jetzt ist ewig.

Liebe Leser,

unabhängig von Zeiten- und Jahreswechseln, ist die Perspektive des unvergänglichen Wesens zeitlos. Im Licht des ganzheitlichen Bewusstseins ist – jenseits von allen Wertungen des urteilenden Verstandes – immer Alles gut.

Somit dürfen wir – was immer es bringen mag – das Neue Jahr gelassen erwarten. Frieden in der Welt können wir allerdings nur dann erwarten, wenn wir den Frieden in uns Selbst gefunden haben. Das von vielen erhoffte Wirtschaftswachstum wird – anstatt zu nützen, der Welt nur noch mehr schaden, wenn wir nicht zu innerem Wachstum finden. Aus der Umnachtung der globalen Diktatur des Kapitals kann keine politische Reform befreien, sondern nur die Revolution im eigenen Herzen. Nur dann wird es im Neuen Jahr wirklich heller werden, wenn das Licht der Wahrheit in uns Selber leuchtet.

Die göttliche Kraft der Liebe ist auch 2014 mit Dir
– immer und jederzeit bereit –
Dich zur Vollkommenheit zu führen.

Wir freuen uns, dass unsere Homepage www.harmonic21.net in den letzten 12 Monaten von Menschen aus aller Welt mehr als 250.000 mal aufgerufen wurde.

Erstmals seit Gründung der virtuellen Akademie der Harmonik (im Juni 2012) ist im letzten Monat kein neuer Artikel in unserer „SpiritPedia“ erschienen. Die Hauptgründe für dieses Ausbleiben sind zum einen durch den Umzug der Akademie der Harmonik von Göttingen nach München – und zum anderen durch den Umfang des Stoffes jener Artikel bedingt, die u. a. von der geschichtlichen Herkunft der Menschheit, deren voraussichtlicher Entwicklung und der Zukunft unseres Planeten handeln.

Somit möchten wir hiermit – sozusagen als Vorschau auf das Neue Jahr – auf die neuen Kapitelfolgen der nächsten Zeit hinweisen:

  • Unsere ganzheitliche Geschichtsbetrachtung wird auf inspirierte Weise fortgesetzt werden und schließlich die einstige „Ursprache“ aller Menschen als „Sprache eines inneren Verstehens“ erinnern.
  • Neue Zukunftsperspektiven unserer „Vision 21“ zeigen Alternativen für eine bessere Welt, die keine gesellschaftlichen Utopien – sondern Erinnerungen an die vergessene Wirklichkeit sind.
  • Die bereits sehr umfassende Artikelserie über die „Matrix des Lebens“ und das „Schwingungswesen“ des Menschen wird sich zu einer holistischen Darstellung der universellen „Schwingungswirklichkeit“ steigern.
  • Aufbauend auf unserer innovativen Uhrenentwicklung „Die Uhr der Welt“ – wird von höchst aufschlussreichen Forschungsergebnissen unserer „Farb- und Klangtherapie“ zu berichten sein.

Die Freude der Gegenwart mit Euch und uns Allen!

Herzlich
Angila und Elaah