Politik 21

Die Philosophie einer neuen Politik für das 21. Jahrhundert.

Die Gesellschaft, nicht nur des Landes – sondern der ganzen Welt, wird eine vollständige Erneuerung erfahren müssen, um für die globalen Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein. Die gesellschaftlichen Veränderungen werden aus der Sicht des bestehenden politischen, sozialen und wirtschaftlichen Systems radikal sein, weil sie eine völlig neue Werteorientierung verlangen.
Das gestrige, destruktive Modell der Konkurrenzgesellschaft taugt nicht mehr für die Entwicklung der Menschheit der Gegenwart. Deshalb regt die „Akademie der Harmonik“ aus der Perspektive der Ganzheitlichkeit eine politische Entwicklung an, die geeignet ist, die erstarrten und höchst ungerechten Machtstrukturen aufzulösen und Bewusstseinsprozesse in Gang zu setzen, um die gegenwärtigen Probleme der Menschheit zu lösen und  eine wünschenswerte Zukunft zu ermöglichen, die im Interesse Aller ist.

Die Revolution, die zur globalen Verwirklichung wahrer Werte zum Nutzen Aller führt, kann nicht von Außen (von keiner Nation, keiner politischen Partei, keiner Weltregierung) aufoktoyiert werden, sondern kann nur im Herzen von jedem Einzelnen stattfinden.

Das Ende des politischen Systems

Das Ende der Parteien

Schreibe einen Kommentar