Das Licht- und Klangwesen des Menschen

biophoton2

f r e e   f l o w   e n e r g y

Der Mensch als „Klangwesen“ ist eine wunderbare Komposition Gottes, die durch Ihn und zu Ihm mit aller Schwingung im Zusammenspiel klingt. Der Mensch als „Lichtwesen“ ist die Mischung der kosmischen Farben zu einer einzigartigen Farbsymphonie.
Bereits in den Anfängen der modernen Psychologie wurde die Wirkung der Farben auf den Menschen und ihr Einfluss auf Körper, Seele und Geist erkannt. Doch das Heilen mit Farbe und Klang ist bereits so alt wie die Menschheit selbst. So wurde die Kenntnis um die Wirkkräfte der Farben nicht nur im alten Ägypten, China und Persien… angewandt, sondern auch von den Ureinwohnern dieser Erde in Australien, Nord- und Südamerika, Asien und Polynesien. Im Abendland war das Wissen um die Heilkraft der Klänge und Farben lange in Vergessenheit geraten. Erst jetzt wird es langsam wiederentdeckt und die wissenschaftlichen Grundlagen für deren Wirksamkeit erforscht.
Der Erfolg der chromo-therapeutischen Heilmethode beruht auf der inzwischen auch wissenschaftlich bestätigten Einsicht, dass zahlreiche Krankheiten durch disharmonische Schwingungen einzelner Organe des Körpers, beziehungsweise der Seele hervorgerufen werden, denen ein gezielter Einsatz komplementärer Farbenschwingung entgegenwirken kann.
Jede einzelne Schwingungsenergie ist eine besondere Schwingungssphäre des Einen Lebenslichtes, das alles belebt und durchdringt. Alle Erscheinlichkeiten des Lichtes, ob dem Auge sicht- oder unsichtbar, sind Emanationen einer einzigen Energie, die im großen Konzert der kosmischen und mikrokosmischen Sphären auf vielfältige Weise – resonierend und kommunizierend – im All schwingt und klingt. Jeder Mensch, jede Pflanze, jedes Tier, Mineral, Metall und Kristall hat eine spezifische Eigenschwingung.

biophoton

Von der Entdeckung Alexander Gurwitschs (1901-1973) inspiriert, der 1923 ultraschwache Lichtstrahlung in lebenden Organismen nachweisen konnte, erbrachte Fritz-Albert Popp den messtechnischen Beweis dieses Schwingungsverhaltens der Zellen. Im Wechselspiel zwischen Materie und elektro-magnetischem Feld baue sich eine Kohärenz auf, in der jedes Teilchen mit jedem anderen Teilchen des Organismus in elektromagnetischer Kommunikation verbunden sei. Licht in jeder Zelle aller Lebewesen! Licht, das nicht nur alle kosmischen Prozesse steuert – sondern auch in jeder Zelle unserer Körper Leben wirkt!

Biophoton1

Popp formuliert es so: „Jede organische Zelle von Pflanzen, Menschen, Tieren strahlt ein äußerst schwaches, aber kohärentes, das heißt geordnetes, laserartiges Licht ab. Ein Licht, das sich wie Laserstrahlen hervorragend zur Signalübertragung eignet und vermutlich sämtliche Energiefelder des Organismus, der zellularen und interzellularen Kommunikation steuert.“
Die Biophotonik bestätigt also auf eindrucksvolle Weise die Existenz einer energetischen Strahlung in jeder lebendigen Zelle, die sich als photonisches Licht frequenzgenau messen lässt – und sicher auch als Klang hörbar würde, wenn nur ein Radiomikroskop mit entsprechender Bandbreite zur Verfügung stände, denn beides – Licht und Klang – sind elektromagnetische Schwingung. Diese Erkenntnis eröffnet auch ein neues Verständnis der Entstehung und Behandlung von Krankheiten, das die Harmonikale Schwingungstherapie in ihren ganzheitlichen Ansatz einbezieht.

Licht in unseren Zellen

Das elektromagnetische Schwingungsfeld des Menschen

Die normal-beschränkte sinnliche Wahrnehmung des Schwingungs-wesen Mensch sieht und hört von der umfassenden Wirklichkeit der `Licht-Sprossen-Bewusstseins-Matrix´ des energetischen Frequenzenspiels, das ihn überall und jederzeit umgibt und durchdringt, nur einen allerbeschränktesten Ausschnitt.
Dass die ungleich viel umfassenderen Spektren der Wahrnehmung außerhalb der Frequenzbereiche menschlicher Sinne existieren – von den langwelligen Schwingungen sehr großer Zeit-Räume, die endlos weit über den gegenwärtigen menschlichen Erlebenshorizont reichen, ganz zu schweigen – zeigt sich schon  im erweiterten Spektrum der (spezialisierten) Wahrnehmung vieler Tiere. Diese Schwingungswellen und Strahlen des Bewusstseins sind noch nicht für die Erlebniswelt des Menschen bestimmt. Sie reichen aus der tiefsten Verdichtung des härtesten, materialisierten Steines, bis in das höchste freigeistige Bewusstsein Gottes.

Wie die Forschungsergebnisse der Biophysik so eindrücklich bestätigen, besteht das `Schwingungswesen Mensch´ also nicht nur aus Materie, sondern hat vor allem einen »Energiekörper“. Er ist ein Lichtwesen. Fritz-Albert Popp wies nach, dass die Zellen aller Lebewesen „Biophotonen“ (= elektromagnetische Schwingungen) ausstrahlen. Neben dem sichtbaren Licht sind dies vor allem Mikrowellen im Tera-Bereich der Schwingungsmatrix der `Jakobsleiter´.

metatronischer Würfel

Laut Popp „atmet diese Strahlung wie wogende Blätter im sanften Wind.“ Sie stelle ein regulierendes Feld dar, das alle biochemischen Vorgänge im Organismus umfasse und diese maßgeblich steuere. Die großartige Entdeckung von Professor Popp ist, dass das Biophotonenfeld alle biochemischen Reaktionen des menschlichen Stoffwechsels reguliert. Dieses elektromagnetische Schwingungs-feld ist dem physischen Körper übergeordnet.
Farbstrahlen geben entsprechend ihrer messbaren Wellenlänge und Photonenzahl Energien an die Elektronen des Körpers ab, um deren Anzahl zu erhöhen oder zu verringern um deren Prozesse zu beschleunigen oder zu verlangsamen. Gesunde Lichtschwingungen sind die energetische Ernährung des autonomen Nervensystems. Sie werden vom Organismus nicht nur über die Augen aufgenommen, sondern auch über die Meridiane der Haut, die sie zur Schaltzentrale ins Gehirn leiten, wo sie die Steuer- und Regelungsmechanismen des Stoffwechselhaushaltes beeinflussen, denn natürlich wirkt sich diese physikalische Reaktion von Photonen und Elektronen auf das Schwingungs-verhalten aller Zellstrukturen im Körper aus.

biophoton4
Die Harmonikale Licht- und Klangtherapie

Auf den Grundlagen der analogen, kosmosophischen, harmonikalen „Uhr der Welt“ basiert die innovative Weiterentwicklung der digitalen Software, mittels der es erstmals möglich wird, das individuelle astrologische Farb- und Klanghoroskop eines Menschen sicht- und hörbar zu machen. Schon am Klang der Planeten in den 12 Häusern eines Horoskops lässt sich hören, ob eines dieser Lebensfelder mit Spannungen belegt ist, oder ob der Energiestrom harmonisch fließt. Somit ist die Software des „Harmonikalen Farb- und Klanghoroskopes“ zugleich ein astromedizinisches Diagnoseprogramm, das nicht nur neuralgische, seelische und körperliche Disharmonien aufzeigt, sondern auch den Weg zur Lösung etwaiger Blockaden durch die Heilung mit sehr genau differenzierbarer Schwingung weist.
In der harmonikalen Schwingungstherapie behandeln wir unter anderem mit unserem eigens konstruierten technischen Equipment gezielt mit Licht (10.000 Lux in genau zu dosierender Farbigkeit) und Klang (Obertonresonanz) zur Heilung der verschiedensten körperlichen Dispositionen und Krankheiten.
Gleichzeitig werden durch das Erkennen der innerlichen seelischen Gründe einer Störung im individuellen Schwingungsfeld Bewusstseinsprozesse der Selbstheilung in Gang gesetzt und gefördert, ohne die jeder Einsatz von Frequenzen nur äußerlich bleiben müsste und nicht wirklich beständig heilsam wäre.
Die spirituelle Dimension ist also von wesentlicher Bedeutung. Schwingung = Energie (Licht) = Bewusstsein. Die mächtigste Schwingung des Universums ist die Kraft der Liebe. Deshalb ist es mit der Bestrahlung oder Beschallung von Frequenzen allein nicht getan, sondern ist die Heilung vornehmlich auch mit einem Selbstannahme- und Bewusstwerdungsprozess verbunden, der das äußere und innere Wesen des Menschen ganzheitlich in Einklang bringt.

Ein wunderbares Video über unsere Licht-Wirklichkeit

1 Comment on “Das Licht- und Klangwesen des Menschen

Schreibe einen Kommentar