Sinn und Unsinn der Astrologie

kosmische-rhythmen-sonnensystem

Jenseits oberflächlicher Vulgärastrologie (z.B. Zeitungshoroskope und Fernsehshows) oder des Missbrauchs der Astrologie als magische `Wissenschaft´ lässt sich in unserem inneren Erkennen der Wirklichkeit ein Zugang zur jahrtausendealten Sternenweisheit finden. Wahre Sternenkunde vermag allen, die an einer Vertiefung der Erkenntnis der Beziehung von Innen- und Außenwelt interessiert sind, bedeutsame Auskunft zu geben.

 

Recht verstandene Astrologie steht nicht im Gegensatz zur Naturwissenschaft, sondern ergänzt sie geisteswissenschaftlich. Wahre Astrologie steht nicht im Gegensatz zur Spiritualität, sondern befindet sich im ganzheitlichen Einklang mit ihr, denn sie stellt die Beziehung zwischen der makrokosmischen Schöpfung und der individuellen mikrokosmischen Realität innerhalb der Höheren Wirklichkeit des Schöpfungsplanes Gottes her. Wo Gott das Zentrum des Kosmos ist, da wird der Schauende tiefer und tiefer die Wunder und Gesetzmäßigkeiten der göttlichen Ordnung erkennen. Doch viele Sternenfreunde und Astroforscher beziehen diesen Urgrund als den wichtigsten Faktor allen Seins in ihre Berechnungen nicht mehr mit ein. Da wird die Sternenweisheit dann zum Sternenaberglauben und die Sternlesekunst zur Magie. Dann glauben die sich für eingeweiht und wissend Haltenden bald an die Kraft der Sterne und die Verantwortlichkeit der Planeten und des Mondes für das eigene Tun, und deuten dem Laien die geheimnisvollen Zeichen des Horoskops, ohne die verwirklichende Kraft, die alles bewegt – und den göttlichen Plan, der hinter allem steht, zu sehen. Dann ist es nicht mehr weit, bis so ein `Sternenweiser´ glaubt, dass dieser oder jener Planet für das Schicksal verantwortlich sei und er die Zukunft seiner `Kunden´ vorhersagen könne, ohne zu sehen, wie er mit solchen fatalistischen Deutungen leicht die Willensfreiheit des Horoskop- Eigners bindet. Der eigentliche Sinn der Astrosophie hat nichts mit Zukunftsdeutung zu tun. Seriöse Astrologie ist vielmehr die Lehre von den Urprinzipien der göttlichen Schöpfung.

 

Im Gegensatz zur Astronomie geht es bei der Astrologie nicht um physikalische Vorgänge, sondern um Entsprechungen. Das bildlich-symbol­ische Analogie-Denken erschließt die Zusam­menhänge der äußeren mit der inneren Welt. Die Beantwortung der Frage nach dem Sinn und Nutzen – oder Schaden – des Horoskops hängt vor allem davon ab, ob es den Menschen erleuchtet und erwärmt, oder ihn bindet. Spart die Astrologie aus ihrer Betrachtung der Schöpfung den Schöpfer aus, führt sie leicht zu Aberglauben, der den Menschen sich selbst nur immer ferner – anstatt zur wahren Selbsterkenntnis bringt.

 

„Horchet in Euch selbst!“

Andreas Klinksiek

FREE FLOW ENERGY

cover

 DIE HEILKRAFT DER FARBEN UND KLÄNGE

Das neue Standardwerk der Human-Energetik

 

216 Seiten / 14,8 x 21,00 cm

e-Book        8,00 €   978-3-7345-0276-7     BESTELLUNG

Paperback 16,00 €   978-3-7345-0274-3     BESTELLUNG

Hardcover 24,00 €   978-3-7345-0275-0      BESTELLUNG

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Erforschung der Wirkung von Licht und Klang auf Körper, Seele und Geist. Der Autor entschlüsselt hier die „Matrix des Lebens“ als die Schwingungswirklichkeit der Welt und des Schwingungswesens des Menschen.

Diese Grundlagenforschung der Universellen Harmonik ermöglicht in praktischer Anwendung die Sicht- und Hörbarmachung des einzigartigen Schwingungsfeldes eines Individuums und schafft somit die Voraussetzung für einen gezielten Einsatz von Frequenzen zur Heilung von energetischen Blockaden und körperlichen Krankheitssymptomen.

Die Kenntnis dieser ganzheitlichen Zusammenhänge kann sowohl für den Heilungsprozess des Einzelnen, wie für die gesellschaftliche Bewusstseins-Entwicklung bedeutsam sein.

emblemAkademie der Harmonik