Das Universum ist Licht und Klang

 

„Die Grundlage der Schöpfung ist Klang.

Das Geheimnis des Klangs ist Mystik.

Die Harmonie des Lebens ist Religion.

Die Erkenntnis der Schwingungen ist Metaphysik.

Die Analyse der Atome ist Wissenschaft.

Die harmonische Anordnung der Atome ist Kunst.

Der Rhythmus der Form ist Dichtung.

Der Rhythmus des Klanges ist Musik.

Daraus erkennt man, dass die Musik die Kunst aller Künste

und die Wissenschaft aller Wissenschaften ist.

Sie enthält in sich selbst die Quelle aller Erkenntnis.“   

(Hazrat Inayat Khan)

 

Die Wirkkraft der Klänge

Wachstum (oder Niedergang) und Identität eines Kulturvolkes ist eng mit dessen Musik verbunden. Die durch die Technik und Massenmedien begünstigte interkulturelle Kommunikation, die in der immer größer werdenden Popularität von `Weltmusik´ deutlich wird, (eine ständige Fortentwicklung der Stile, durch gegenseitige Beeinflussung und Integrierung von ethnischen Elementen der konservierten harmonikalen Prinzipien), bewirkt schon jetzt, zu Beginn des Wassermann-Zeitalters, mehr und mehr ein globales Zusammenwachsen der seit Jahrtausenden getrennten Fragmente.

Alle unterschiedlichen Musiksysteme der Menschheit sind nur verschiedene Perspektiven der einen, einzig existierenden Musik, die mikro- und makro-kosmisch, sphärisch wirklich ist. Ob und wie immer sie jemand wahrnimmt: Diese seiende universelle Musik wird unserem beschränkten Hörsinn zumeist nur durch die Musik der Menschen hörbar, obwohl jede Pflanze klingt und jedes Tier seine Rhythmen und seinen musikalischen Ausdruck hat.

Es ist zu hoffen, dass die Menschheit zu ihrem Ursprung und zur einstigen ganzheitlichen Harmonik zurückfinden wird, weil eine Schwingung dann am mächtigsten ist, wenn sie mit allen anderen Schwingungen im `Einklang´ ist. Diese harmonisierende Kraft benötigt die Menschheit zur Bewältigung ihrer Probleme – und wird sie im Zusammenwachsen und durch das erwachende Bewusstsein finden, dass alle Menschheitskulturen denselben Ursprung haben.

In den verschiedenen Tonsystemen der einzelnen Kulturen der Erde sind verschiedene Fragmente des einstigen ganzheitlichen harmonikalen Wissens konserviert, die in ihrer unterschiedlichen Spezialisierung im irdischen Spiegel bestimmte Eigenschaften der Schwingungs-Wirklichkeit der Sphärenmusik bewahren.

Die Harmonik, als irdischer Spiegel der kosmischen Sphärenmusik, ist somit auch gesellschafts- und weltpolitisch von existentieller Bedeutung für die gesamte Menschheit, wie für die persönliche physische und psychische Gesundheit jedes einzelnen Menschen.

 

Die Erfindung der Akademie der Harmonik „CosmoChron“ lässt den Klang der Sphären hörbar werden:

 

 

Die CosmoChron öffnet die Tür zu einem neuen Verständnis von Zeit:

sie simuliert unser Sonnensystem in kosmischer Echtzeit.

Wir sehen die Zeit in den Schwingungen ihrer Farben

und hören ihren energetischen, meditativen Klang.

 

Klangbeispiel:

Ein winziger Ausschnitt der unendlichen Sphärensinfonie,
die von der Sternenuhr „CosmoChron“ hörbar gemacht wird.
Diese Klänge entsprechen der Farbe Grün und dem Ton C.
Die Energien dieser Sounds bringen mit dem HerzChakra in Verbindung.

 

 

Hier die CosmoChron herunterladen und 21 Tage kostenlos testen:

https://www.magentacloud.de/lnk/p7LIMLyd

 

Hier die Software  FreeFlowEnergy herunterladen und 21 Tage kostenlos testen:

https://www.magentacloud.de/lnk/UYLoMDrM

 

 

 

 

Andreas Klinksiek

free flow energy

Die Heilkraft der Farben und Klänge

cover

Alles ist Energie, Schwingung,

Licht, Klang und Bewusstseinskraft.

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-0274-3

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-0275-0  

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-0276-7  

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemSinnverlag

Druck

Schreibe einen Kommentar