Der Kosmos der Zahlen

numbers

 

„Alles ist Zahl.“ (Pythagoras)

 

Durch die Ordnungen der Zahlen erschuf Gott die Welt.

 

 

Die Zahlen haben nicht nur eine quantitative Bedeutung, sondern insbesondere auch eine weltenbildende Qualität.

Die Zahlen sind für die geistige Entwicklung des Menschen ebenso bedeutsam, wie seine Sprachbegabung, die ihn – als zugleich mentale Denkbegabung – von den anderen Lebewesen unterscheidet. Es gab eine Zeit, in der die Menschen die Harmonik der Zahlen, mit denen Gott die Universen und das Leben nach Plan ins Sein rief – in unmittelbarer Anschauung in sich selber fanden und intuitiv verstanden. Doch das Verständnis vom qualitativen Wert der Zahlen, die das Universum ordnen, geriet weitgehend in Vergessenheit.

 

Obwohl Kinder heute schon mit Millionen und Milliarden rechnen, weiß man im Grunde nichts mehr von der inneren Bedeutung – auch nur der ersten neun Grundzahlen. Dabei erschließt sich erst im Verstehen des qualitativen Sinns der Grundzahlen (aus denen alle Zahlen der Unendlichkeit sich zusammensetzen) das menschliche Sein und der Aufbau der Welt.

 

In der harmonikalen Mathematik sind die Grundzahlen zugleich Prinzipien und geistige Naturgesetze. Die Erinnerung an diese verborgenen inneren Zahlenwerte lässt – durch das Scheinbare hindurch – das wahrhaft Seiende erkennen.

In der Universellen Harmonik sind Zahl, Klang und Form nur verschiedene Ausdrucksformen Desselben. Sie bringt die in Vergessenheit geratene Qualität der Zahlen in Erinnerung. Denn die Zahlen der Mathematik entstammen denselben Gesetzmäßigkeiten in Raum und Zeit, die sich auch als Schwingungswirklichkeiten der Musik und als konstruktives Maß aller Geometrie darstellen.

In der Harmonik hat also jede Zahl eine mathematische, geometrische, musikalische und geistige Dimension.

 

Harmonikal klingt ein rechteckiger Tisch mit seinen vier Beinen wie eine Quarte; ein dreiblättriges Kleeblatt wie eine Terz – und das fünfsternige Kerngehäuse eines Apfels wie eine Quinte. Die Systeme der Siebenheit oder der „12“ finden sich ebenso in den kosmischen Rhythmen der Zeit, wie in den Strukturen des chronobiologischen und seelischen Wesens des Menschen.

 

 

Die Bedeutung der Grundzahlen:

0

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

 

 

ANDREAS KLINKSIEK

neue-erde

https://i1.wp.com/www.harmonic21.org/wp-content/uploads/2017/02/Titel-VISION21-4.jpg?resize=282%2C31

vision21_ebook_titel

Das Manifest einer zivilisierten Menschheit

Diese Vision für das 21. Jahrhundert ist nicht fundamentalistisch – aber fundamental. Sie reißt das Weltgebäude ein und propagiert eine Revolution, die die Welt verändern wird. Diese Revolution wird (hoffentlich) nicht gewaltsam mit Waffengewalt geschehen, sondern friedlich im Herzen von jedem Einzelnen.

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur globalen Verständigung über die relevanten Fragen der Gegenwart. Es hinterfragt den Materialismus als herrschendes Prinzip zugunsten eines geistigen Fortschritts, der für die weitere Entwicklung der Menschheit überlebensnotwendig ist.

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-5160-4

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-5161-1

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-5162-8

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemBücher mit Sinn

Druck