Die Alternativen der Zukunft

erderwachen

 

 

Das Ideal einer friedlichen Weltordnung wird sich nur durch eine neue globale Weltsicht realisieren lassen, die in einem allgemeinen Erkenntnis- und Bewusstseinsprozess das noch herrschende Konkurrenz-System im Interesse aller Lebewesen auf Erden überwindet. Denn dieses unzivilisierte System der Macht des Geldes, das die Welt regiert, trägt eine logische Dynamik in sich, die zwangsläufig zur rücksichtslosen Ausbeutung der Erde – und eskalierend zu immer größerer Armut der Massen – und schließlich zum völligen Zusammenbruch des ökologischen und ökonomischen Systems führen wird.

 

 

zukunft

 
Solange nicht als ökonomisch gilt, was der Ökologie im Ganzen nützt, sondern der Profit globaler Konzerne die Dynamik der Entwicklung lenkt, wird es keine Zukunftsalternative zur Zerstörung der Lebensgrundlagen auf der Erde geben.

 

 

u%cc%88berwucherte-stadt

 

 

Die absehbare Not zukünftiger Generationen, die durch den weiteren Raubbau an den Ressourcen dieses Planeten unvermeidlich wäre, macht erforderlich – jetzt – nach gangbaren Wegen in eine wünschenswerte Zukunft zu suchen, denn die physischen, psychischen und geistigen Schäden, die durch das zu hinterfragende System alltäglich entstehen, sind in keiner Währung der Welt zu bemessen oder zu bezahlen.

 

 

mu%cc%88llwelt

 

 

Das Ideal, das dem Einzelnen und Allen als Vision des 21. Jahrhunderts Motivation und Orientierung geben kann, ist die Harmonisierung des offenbaren Missklangs der Welt, in dem sich der Kopf des Menschen mit seinem verleugneten Herz wieder in Verbindung bringt. Der Mensch wird zu erkennen haben, dass sein Menschsein nicht ausmacht was er hat, sondern was er ist.

Wenn er nicht freiwillig – mittels besserer Erkenntnis – das persönliche und nationale Ego seines fühllosen Verstandes transformiert, wird er sich durch die Folgen seines unbewussten Tuns selber zwingen, seine Verantwortlichkeit schmerzhaft zu erfahren.

 

 

zukunft-3

 
Wenn der Mensch die jahrtausendelangen Konditionierungen des Massenbewusstseins überwinden kann, die ihn sich seines wahren Wesens immer mehr entfremdet haben, wird er schließlich eine höhere Seinswirklichkeit finden, als er sich jemals erträumen konnte.

 

 

zukunftsvision

 

 

Es wird ein Unterschied wie Nacht und Tag sein, wenn der Mensch, der diesen Planeten bewohnt, aus dem unbewussten Dämmerschlaf seines Schein-Ichs zur Bewusstheit seines ganzheitlichen Wesens erwacht.

 

 

vision2

 

 

 

ANDREAS KLINKSIEK

neue-erde

https://i1.wp.com/www.harmonic21.net/wp-content/uploads/2012/05/Titel-VISION21.jpg?resize=282%2C31

vision21_ebook_titel

Das Manifest einer zivilisierten Menschheit

 

Diese Vision für das 21. Jahrhundert ist nicht fundamentalistisch – aber fundamental. Sie reißt das Weltgebäude ein und propagiert eine Revolution, die die Welt verändern wird. Diese Revolution wird (hoffentlich) nicht gewaltsam mit Waffengewalt geschehen, sondern friedlich im Herzen von jedem Einzelnen.

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur globalen Verständigung über die relevanten Fragen der Gegenwart. Es hinterfragt den Materialismus als herrschendes Prinzip zugunsten eines geistigen Fortschritts, der für die weitere Entwicklung der Menschheit überlebensnotwendig ist.

 

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-5160-4

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-5161-1

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-5162-8

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemBücher mit Sinn

Druck