Die Vision von der Neuen Erde

lichtvision
 

Traum oder Wirklichkeit?

Im Traum sah ich die Erde als einen dunklen Planeten im All. Da hörte ich eine Stimme: „Liebe ist ansteckend.“ Während ich mit diesen Worten langsam ins Wachbewusstsein hinüber glitt – sah ich einzelne Lichtpunkte (wie Feuerwerk) immer mehr werden, bis die Erde schließlich sonnenhell war. Da wachte ich auf, und es war Morgen.

 

Die “Weltrevolution”

Die Menschheit braucht eine Vision für das 21. Jahrhundert, ein wahrhaft erstrebenswertes Ziel, das die Allgemeinheit begeistert und jeden Einzelnen unmittelbar anspricht. So groß und mächtig müssen die Ziele dieser Vision sein, dass sie jedes Individuum motivieren und im Herzen berühren und dadurch auch die Kraft haben, die äußeren Verhältnisse der Welt zu verändern.

Die Weltrevolution, zu der in logischer Konsequenz der Zusammensturz des materialistischen Systems der Herrschaft des Geldes führen wird, wird die bestehenden Strukturen entweder gewaltsam – mit schlimmsten Auswirkungen für alles Leben auf der Erde – oder mit der friedlichen Macht der besseren Erkenntnis beseitigen. Das ist unsere Wahl: Krieg und Aggression – oder Frieden und Liebe? Das sind die Optionen für die zukünftige Entwicklung der Welt. Zur Installierung neuer, vielleicht noch ungerechterer Kräfte, gibt es nur eine einzige Alternative: eine kollektive Umwendung aus tieferer Einsicht jedes Einzelnen.

Wie anders könnte und sollte die Wirklichkeit der globalen Gesellschaft der Zukunft aussehen?! Um die dramatischen Folgen des endgültigen Zusammenbruchs des Systems der Weltwirtschaft und des Klimawandels lindern zu können, müsste das Wesen Mensch zunächst sich selbst erkennen – und seine Verantwortung für den Zustand der Welt. Die Natur harrt in bebender Spannung der Entwicklung des gegenwärtigen Schauspiels auf der Bühne der Welt.

Wir müssen den Sturz nicht nur bremsen, sondern ihn stoppen und umkehren zur großen Chance menschlicher Entwicklung: Wenn wir im freien Fall alles irdisch Schwere fallen lassen, werden wir uns daran erinnern, dass wir „fliegen“ können. Dann würden wir uns endlich unserer „Flügel“ erinnern und zum wahren integralen Menschsein erwachen.

Nur durch bessere Einsicht und die Erkenntnis der höheren Wirklichkeit kann das ungerechte Weltsystem überwunden – und die persönlichen und gesellschaftlichen Wertevorstellungen korrigiert werden. Die herrschende Meinung, dass der Wert eines Menschen nach seiner Leistung oder nach seinem irdischen Reichtum zu bemessen sei, wird der Wertschätzung des Einen Lebens in uns allen weichen. Das Recht des Stärkeren wird zur Verantwortung für die Schwächeren werden. Das ist keine fantastische Utopie, sondern Überlebens-notwendigkeit und der nächste Schritt auf dem Weg der geistigen „Evolution des Bewusstseins“.

 

Dass der Mensch das Ewige im Zeitlichen erfasst

und im Erkennen des göttlichen Plans

dessen Verwirklichung bewusst erfüllt,

das ist die Vision des 21. Jahrhunderts.

 

Die Revolution in den Herzen

Dies ist die einzige Vision, die eine Transformation des Weltbewusstseins und eine Erhebung der Seele aus den Tiefen ihrer materialistischen Knechtschaft in die Sphären der höheren geistigen Wirklichkeit bewirken kann.

Die Verwirklichung dieses Ideals ist die einzige Chance für die geschundene Erde, die sich bereits inmitten umfassender Prozesse der Veränderung befindet, die der Mensch zwar verursacht hat, aber nicht beherrschen kann. Die ökologischen, klimatischen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Überdehnung des lange überholten Systems einer bloß merkantilen Weltanschauung werden zu einer Zäsur zwingen, die zwar mit dem Ende des alten Systems, aber auch mit dem Anfang des „Neuen Menschen auf der Neuen Erde“ einhergehen wird.

Alle ökologischen und ökonomischen Probleme der Menschheit werden sich lösen lassen, wenn sie ihr bipolares Verstandes-Denken zur höheren Warte eines ganzheitlichen Bewusstseins transformiert.

Dann wird der Mensch seinen Energiebedarf aus sauberer Quelle unerschöpflicher Elektrizität decken, die ihm bislang noch unbekannt war. Wenn sich das Bewusstsein des Menschen zur Erkenntnis des „Geistigen Feuers“ (Agni) erhebt, wird die Erschließung neuer Energiequellen alle irdischen Bedürfnisse stillen. Alle jetzt noch unüberwindlich scheinenden Probleme werden sich im Licht dieses höheren Bewusstseins auflösen. Die Menschheit wird zu neuer, wahrhaftig kultureller Blüte in der Höheren Wirklichkeit erwachen. Schon bald könnte sie mit allem Komfort einer elektrifizierten Welt in globaler Mobilität den modernen Garten Eden bewohnen, wenn sie endlich nur das Hin-und-Hergerissen-Sein zwischen den Polen der bipolaren Welt überwinden und zurück zur Einheit mit Gott und sich selbst finden wollte.

Die Kraft des Lebens Selbst wird sich im Bewusstsein und durch das Wirken des Menschen in der der Natur auf diesem Planeten vervollkommnen und der globalisierte Acker der Erde sich in den Garten Eden umgestalten. Jeder Bewohner des Planeten wird Nahrung genug haben – nicht nur für den Körper – sondern auch für die Seele und den Geist.

Die Hoffnung auf Erfüllung dieses Ideals scheint in dieser Weltstunde noch ein ferner Traum. Doch auch wenn man nicht geneigt ist, der Menschheit eine größere Entwicklungsfähigkeit zuzutrauen: Die Verwirklichung durch gegenseitige Zuneigung in Liebe und die Hinwendung des Ichs zum Wir, ist die einzige Alternative im 21. Jahrhundert zu den drohenden Kriegen und ökologischen Katastrophen.

Die Revolution, die nach dem Zusammenbruch des verkehrten Weltsystems der materialistischen Herrschaft des Kapitals (die Zinswirtschaft und die petrochemischen Weltindustrie des „Zauberlehrlings“, der die Geister, die er rief, nicht beherrschen kann), den Menschen einzig aus der fortschreitenden Entgeistigung und Veräußerlichung seines Bewusstseins entreißen kann, findet nur in seinem Herzen statt.

 

 

ANDREAS KLINKSIEK

neue-erde

https://i1.wp.com/www.harmonic21.net/wp-content/uploads/2012/05/Titel-VISION21.jpg?resize=282%2C31

vision21_ebook_titel

Das Manifest einer zivilisierten Menschheit

 

Diese Vision für das 21. Jahrhundert ist nicht fundamentalistisch – aber fundamental. Sie reißt das Weltgebäude ein und propagiert eine Revolution, die die Welt verändern wird. Diese Revolution wird (hoffentlich) nicht gewaltsam mit Waffengewalt geschehen, sondern friedlich im Herzen von jedem Einzelnen.

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur globalen Verständigung über die relevanten Fragen der Gegenwart. Es hinterfragt den Materialismus als herrschendes Prinzip zugunsten eines geistigen Fortschritts, der für die weitere Entwicklung der Menschheit überlebensnotwendig ist.

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-5160-4

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-5161-1

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-5162-8

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemSinnverlag

Druck