Die Verwirklichung

5-dimension

 

Wenn der getrennte Kopf und das verleugnete Herz im Menschen wieder zusammenfinden würden, endeten abrupt die Kriege und alle Versuche gegenseitiger Übervorteilung und Ausbeutung. Es würde dem Menschen klar, dass nur ein Erwachen zu höherem Bewusstsein vor den erdbewegenden Katastrophen retten kann, die ein Beharren des unmündigen Kindes auf seine illusorische Scheinwelt zur sicheren Folge hätte. Wie Schuppen wird es ihm von den Augen fallen, dass nur die gelebte Liebe das Klima, die Natur und ihn selbst retten kann.

Das ganzheitliche Wesen des Menschen aus der Knechtschaft seines konditionierten Verstandes zu erlösen und in die Freiheit des Geistes zu erheben, vermag allein die Kraft der Liebe. Doch erst wenn der Mensch sein Herz auf Empfang stellt, kann die Liebe ihn vervollkommnen. Zunächst muss das Gefäß des Herzens aller egoistischen Eitelkeiten leer werden, bevor die Liebe in ihm Raum finden kann. Denn des Menschen Herz ist der Tempel der Liebe Gottes.

Darum: Raus mit den Ängsten, wahnhaften Vorstellungen von Isoliertheit, dem weltlichen Gerümpel und den Abhängigkeiten von scheinwerten Dingen, denen blind zu dienen wir schon als Kinder konditioniert wurden. Wenn eine Seele in ihrem Herzen endlich bereit ist, den Beistand der Liebe zu erbitten und ihr die Führung über den weiteren Reifeweg anzuvertrauen, befähigt sie die Liebe, in ihr Vollkommenheit zu wirken. Erst dann kann die göttliche Liebekraft uns und diesen geschundenen Planeten heilen und uns als Kinder des göttlichen Vaters und der Mutter Erde wahrhaftig zu Geschwistern machen. Denn nun – da der Mensch die Liebe zur Herrschaft erhebt – wird er sich seines göttlichen Ursprungs bewusst.

Jetzt erst kann der Mensch – anstatt sich als materialistische „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ zu verstehen – eine neue menschliche Kultur und Wissenschaft gründen und selbstverantwortlicher Gestalter und Mitschöpfer des Planeten sein. Ja, der Mensch, der mit den Augen der Liebe sieht, wird seine Verantwortung für den jetzigen Zustand der Welt und die Heilung der geschlagenen Wunden erkennen, die er in seiner Blindheit der Kreatur schlug.

Wenn wir, anstatt weiterhin aus der beschränkten Sicht unserer persönlichen Vorteilnahme zu agieren (vermeintlicher Erfolg durch die Benachteiligung Anderer), der Liebekraft Gottes vertrauen, dann wird es wahrhaft geschehen: wir werden das Heil finden. Und wenn vielleicht auch nicht sogleich für den ganzen Erdball, so doch zumindest in uns.

Anstatt der Zwiespältigkeit eines bipolaren Denkens nun Eins geworden mit sich Selbst und Allem – ist der Mensch in der Kraft der Liebe jetzt zu einem gesegneten Wirken befähigt, das zweifellos die baldige Rückkehr des Paradieses auf Erden zur Folge haben wird.

 

„Haben wir diese innere Sonne einmal verspürt,

diese Flamme, dieses lebendige Leben (…),

dann verändert sich alles.“

(Sri Aurobindo, „Savitri“)

 

Je heller der göttliche Liebe- und Geistfunke im Herzen des Herzens zur Sonne der Seele aufgeht, umso mächtiger wird uns die Liebe zu Helfern Ihres Erlösungswerks machen – und zu Bewohnern des Himmels auf Erden.

Dann wird sich der Mensch nicht mehr zum Übermenschen aufschwingen wollen, sondern der Geist der Wahrheit sich Selber in den Menschen hinabschenken. Wenn sich die Menschheit diesem Geist, der über aller irdischen Vernunft ist, öffnen wird, öffnet sich das noch verschlossene Tor zum Garten Eden wieder.

 

„Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit,

kommen wird, wird Er euch in alle Wahrheit leiten.“

(Johannes 16,13)

 

Je mehr wir mit den Augen der Liebe sehen, mit den Ohren der Liebe hören, mit den Gedanken der Liebe denken und mit dem Willen der Liebe wollen, umso mächtiger kann die Liebe in uns und durch uns tätig werden. Durch die Gedanken und mit den Händen der Liebenden wird die Liebe selbst – durch UNS – das Heil wirken. Denn in den Liebenden nimmt Gott Selber heilige Einwohnung im Tempel ihrer Herzen. Wenn die Liebe Gottes unsere Herzen mit Sich erfüllt, erkennen wir den wahren Grund unseres Wesens und Seins: Wir sind nicht nur Boten der Liebe, sondern als Kinder der Liebe selber Liebe. Je mehr wir die göttlichen Liebekraft in und durch uns wirken lassen, umso heller wird es in uns und der Welt. Dann werden wir erkennen, dass unsere Seelen wertvoll sind, weil sie als Wesensteile Gottes vollkommen von Gott geliebt sind.

 

„Lehre nur Liebe, weil du nur Liebe bist.“

(Ein Kurs in Wundern, 6,13,2)

 

So lasst uns also vertrauensvoll allen Zweifel aufgeben, der uns von der lebendigen Erfahrung trennt, dass wir über alle Welt hinaus geliebte Wesen sind. Dann werden wir das Heil in uns finden und durch die Liebe dieses Heil auch in unserer Außenwelt wirken. Indem ich beginne, mich im Anderen zu sehen und seinem Heil zu dienen, wird mit seiner und meiner eigenen Heilung auch die Welt heil werden.

 

Wenn jeder allen dient, wird dies politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich die großartigsten sozialen, kulturellen und ökologischen Ergebnisse zeitigen. Dort, wo alle einander in Liebe zum gemeinsamen Einen einander hilfreich sind, wird die Heilung des Planeten Erde bewirkt.

 

Im Vertrauen, dass der Ursprung alles Seienden unsere umnachteten Seelen erleuchten – und auch den dunklen Planeten Erde zu einem Ort des Heils vollenden wird, dürfen wir der kommenden Zeit freudig entgegensehen.

Nur gemeinsam können wir die Erde zum Ort des Friedens und der Vollkommenheit machen.

 

 

ANDREAS KLINKSIEK

neue-erde

https://i1.wp.com/www.harmonic21.net/wp-content/uploads/2012/05/Titel-VISION21.jpg?resize=282%2C31

vision21_ebook_titel

Das Manifest einer zivilisierten Menschheit

Diese Vision für das 21. Jahrhundert ist nicht fundamentalistisch – aber fundamental. Sie reißt das Weltgebäude ein und propagiert eine Revolution, die die Welt verändern wird. Diese Revolution wird (hoffentlich) nicht gewaltsam mit Waffengewalt geschehen, sondern friedlich im Herzen von jedem Einzelnen.

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur globalen Verständigung über die relevanten Fragen der Gegenwart. Es hinterfragt den Materialismus als herrschendes Prinzip zugunsten eines geistigen Fortschritts, der für die weitere Entwicklung der Menschheit überlebensnotwendig ist.

Seitenanzahl: 216

Größe: 14,8 cm x 21,0 cm

Bestellung:

Paperback   16,00 €  (inkl. MWSt.)     ISBN 978-3-7345-5160-4

Hardcover   24,00 €  (inkl. MWSt.)    ISBN 978-3-7345-5161-1

eBook   8,00 €   (inkl. MWSt.)            ISBN 978-3-7345-5162-8

emblemAkademie der Harmonik

Herausgeber

SinnverlagEmblemSinnverlag

Druck