Vom ganzheitlichen Wissen der alten Baumeister der Welt

 

 

 

Die unzähligen Theorien der heutigen Archäologen über den Bau der ältesten Monumente der Welt können nicht wirklich dieses bauliche, statische, geometrische und mathematische Wissen erklären, das die alten Kulturen miteinander verband.

Ein großartiges – bis heute ungeklärtes Rätsel der Welt, das uns, den Nachfahren gegeben ist – um uns selbst und die schlummernden Fähigkeiten in uns – zu erkennen.

Wir wollen hier nicht weiteren Theorien einer fantastischen Vorstellung von außerirdischen Göttern (wir alle sind Außerirdische) oder dem „UFO-Glauben“ Vorschub leisten, sondern auf das Wesen aller Dinge weisen, das als kosmische Erkenntnis des göttlichen Seins in uns allen ruht.

 

Lasst es uns wecken!

 

Wir weren diese alte Gabe göttlichen Geisteswissens in der heutigen Zeit mehr denn je brauchen.

Was hat es auf sich mit dem „Goldenen Schnitt“, der „Zahl Phi“ und den höheren Gesetzen der göttlichen Mathematik und Geometrie, deren wir uns zu erinnern haben, wenn wir den Herausforderungen der Zeit gewappnet sein wollen.

In der Geschichte der Menschheit wurzeln die Ursachen unseres Denkens und Empfindens als jahrtausendalte Hypothek auf ein besseres Erkennen und eine hellere Wahrnehmung, die erst von einer erwachten Menschheit eingelöst werden kann, deren Kommen wir erwarten.

Ansonsten – wenn nicht ein höherer Plan einer göttlichen Liebeführung existierte, der trotz Allem, was Menschen Menschen (und aller Kreatur) unter Missbrauch ihres freien Willens angetan haben (und noch antun), auf ein höher entwickeltes Bewusstsein zielte – würde sich der Mensch als Irrtum eines blinden Zufalls zweifellos selbst aus der Evolution ausradieren.

 

Deshalb lasst uns endlich als das erkennen, was wir sind:

Das Bewusstsein der Natur dieser Erde – im Einklang mit den kosmischen Gesetzen.

Zu was für Leistungen werden wir befähigt sein, wenn wir uns im Einklang mit den kosmischen Gesetzen befinden werden, mit denen die Baumeister der vergangenen Kulturen ihre Bauwerke schufen, deren Statik, Geometrie und Mathematik sie mit den kosmischen Prinzipien und der Wirklichkeit des Seins verband?!