WeltKulturMesse GLOBE 21

 

DIE VIRTUELLE ERDE

Die WeltKulturMesse des 21. Jahrhunderts

 

 

Findet das InternetFestival 21NET.community auf einem virtuellen Festivalgelände statt, ist der Veranstaltungsort der WeltKulturMesse GLOBE21 – Eins zu Eins die Erde.

Wir alle spielen gemeinsam ein großartiges Spiel, das mehr als ein Spiel ist. Mit unseren virtuellen Identitäten können wir virtuell bald die ganze Erdkugel bereisen.

 

Die WeltKulturMesse wird die Werkzeuge bereitstellen, mittels derer echte Häuser maßstabsgerecht virtuell in 3D erbaut werden können. So können wir bald – ohne mit Flugzeugen oder Autos weite Strecken zurücklegen zu müssen – virtuell zu Konferenzen, Veranstaltungen oder Besuchen reisen, um mit den virtuellen Identitäten unserer Partner von (virtuellem) Angesicht zu Angesicht zu reden und handeln. Tatsächlich bedeutet dies eine erhebliche Entlastung des Verkehrs.

In allen Kulturregionen der Erde können gemeinnützige Einrichtungen, Ämter und regionale Tourismus-Informationen auf kostenlosen „virtuellen Bauplätzen“ ihre Online-Repräsentanzen errichten.

Auch Behördengänge oder Amtswege werden die Bürger erledigen können, ohne physisch vor Ort sein zu müssen, denn jedes Amt und jede Ortsverwaltung kann eine virtuelle Präsenz zur Administration einrichten.

Der „virtuelle Baugrund“ von Cyberspace-Häusern zur gewerblichen oder privaten Nutzung kann gepachtet oder gekauft werden. Die Einnahmen fließen ausnahmslos in gemeinnützige Projekte.

 

 

VIRTUELLE WELTREISE

Der Spiegel der Welt

 

Wie lange ist es her, dass man in Kutschen fuhr oder zu Pferde ritt, wenn man denn eines hatte?! Kaum mehr als 150 Jahre. Ein Augenaufschlag der Menschheitsgeschichte.

Zuerst das technische Zeitalter der Maschinen und nun revolutioniert das Internet unser Leben auf eine nie gekannte Weise. Heute fährt man in Autos und fliegt in Flugzeugen (was auch so seine Probleme mit sich bringt). Morgen reisen wir virtuell durch den Raum.

Wer hätte sich vor 150 Jahren vorstellen können, dass der Mensch im 21. Jahrhundert virtuell den Erdball bereisen wird?! Das LocateSystem21 ermöglicht diese Reise in jede Kulturregion der Welt – ohne sich von der Stelle zu bewegen.

Erkunde die Kulturen der Regionen, ihre geographischen Fakten und Traditionen, die Sprache und Spiritualität ihrer Bewohner! Ja, kommuniziere mit ihnen – live!

 

 

 

 

Die WeltKulturMesse als „Job Generator“

In den letzten Jahrzehnten sind viele Berufe der Vergangenheit verschwunden. Es gibt beispielsweise kaum noch Bäcker, Schuster oder Landarbeiter, weil die technische Revolution, Veränderungen des Konsumverhaltens und vor allem die Digitalisierung und Computertechnologie viele berufliche Dienstleistungen erübrigt haben. Tatsächlich können viele Tätigkeiten durch die modernen Technologien effizienter, schneller und preiswerter ausgeführt werden. Diese voranschreitende Entwicklung könnte bewirken, dass der Mensch bald nicht mehr nur für den nötigsten Broterwerb arbeiten muss – sondern ihn mehr denn je zu nie gekannter Kreativitätsentfaltung befähigt.

 

GLOBE21 weist durch die Bereitstellung virtueller Werkzeuge zur kreativen Selbstverwirklichung neue Wege. Mit diesen Werkzeugen wird jeder sich eine virtuelle Identität erschaffen – und sich zum Beispiel selber ein virtuelles Haus bauen können. Man wird jedoch auch professionelle Online-Architekten mit der Erstellung eines individuellen digitalen Hauses beauftragen können, um in dieser Repräsentanz am virtuellen Data-Highway Geschäfte zu betreiben oder neuartige Dienstleistungen anzubieten.

Durch den „Virtuellen Spiegel der Welt“, den wir gemeinsam erschaffen werden, entstehen zahllose neue Berufe. Hier schaffen insbesondere die Medien der globalen WeltKulturMesse für Künstler, Autoren und Musiker neue Verwirklichungsmöglichkeiten, die wesentlich zum kulturellen Erwachen der Menschheit im 21.Jahrhundert beitragen werden.

Es wird eine interessante und wertvolle Arbeit sein, den „Virtuellen Spiegel der Erde“ auf den Weg der organischen Entfaltung zu bringen. Eine Arbeit, die kreativ ist, allen Freude bereitet und sich für die Beteiligten und Mitarbeiter auch lohnt.

 

 

 

 

JOBS & CAREER

PROGRAMMIERER/IN

Der Quellcode unserer OpenSource-Projekte gehört uns allen. Wir laden Dich zur kreativen Selbstverwirklichung mit Eigennutz ein. Die Programmierarbeit wird stundenweise oder nach Kostenvoranschlag in der Währung CU (zum jeweils aktuellen Kurs) ausgezahlt.

 

ÜBERSETZER/IN

Für das multilinguale Projekt des Kommunikationsmediums der Menschheit des 21. Jahrhunderts besteht Übersetzungsbedarf für die Programmstrukturen der WeltKulturMesse in alle Sprachen der Welt. Die Übersetzungen werden seitenweise oder nach Kostenvoranschlag in der Währung CU (zum jeweils aktuellen Kurs) ausgezahlt.

 

 

 

Die Open Source Community 21Net sucht Mitarbeiter und Lokal-Redakteure überall in der Welt, die mit Freude an der Entfaltung ihres kreativen Potenzials – mit Eigennutz und zum Wohle aller am gemeinsamen Werk mitmachen wollen.

 

 

GLOBAL SERVICES

 

Die Programmstrukturen der WeltKulturMesse werden dazu beitragen, mit den Ressourcen der Erde verantwortlicher umzugehen. Sowohl im globalen als auch im regionalen Maßstab werden die Kommunikationswerkzeuge der Messe ermöglichen, einen gerechteren Austausch – zum Beispiel von Lebensmitteln, Wasser und Gütern – zu organisieren. Wir erhalten hiermit die Fähigkeit, die Resourcen der Erde gerechter zu verteilen – unser Kreativitätspotenzial zu entfalten und den globalen Dialog zum Nutzen aller zu führen.

Sonnenenergie in der Sahara im Tausch gegen Wasserentsalzungsanlagen – das sind die Deals der Zukunft. 21Net.Community stellt die Kommunikations-Werkzeuge dafür bereit.

GUT IST, WAS ALLEN NÜTZT!

 

 

 

Nach der globalen Etablierung des 21NetFestivals durch die Beteiligung der Künstler der Welt, denen ihr Publikum folgen wird, werden auch Anbieter von Produkten aller Art interessiert sein.

 

Die Messe FAIR21 hält für Handel, Werbung und Präsentation optimale Kommunikations-Werkzeuge bereit. Mit gezielt zu findenden Informationen über Produkte, Hersteller und Anbieter den geeigneten Dienstleister finden oder selber eine Dienstleistung anbieten.

 

 

 

FairMarket

Auf dem „FAIR-MARKET“ treffen sich Anbieter und Kunden per Blockchain in direkter Geschäftsbeziehung – ohne einen Dritten dazwischenzuschalten (z.B. eine Bank oder die Community) – und ohne Provisionsforderungen der Genossenschaft COMMUNICATIONS UNLIMITED cooperative.

 

 

 

 

PROMOTION 21

Diese neue Form von Werbung ist unaufdringlich und wird zur gesuchten Information. Die mittels dem LocateSystem zielgenau zu steuernde PROMOTION 21 stellt nicht nur Kontakt zu Interessenten her, sondern bringt zudem das Image der WeltKulturFörderung mit sich.

Eine Buchung fördert die Geschäfte und dient der Community21.

Eine Buchung in lokaler oder regionaler Reichweite ist natürlich wesentlich preiswerter, als eine landesweite oder globale PROMOTION 21.

 

 

 

 

 

 

Die Absicht

der 21NET.community und der Genossenschaft COMMUNICATIONS UNLIMITED cooperative ist die Erwirtschaftung möglichst vieler Mittel, um förderungswürdige Projekte überall in der Welt unterstützen zu können.

 

 

Die Einnahmen durch die Promotion 21 und die Vermietung von Messeständen (Rent a Tent!), sowie die Einnahmen durch die Kryptowährung CU, fließen ausnahmslos in den Aufbau des 21Net und die Förderung gemeinnütziger Initiativen zur kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung der Menschheit im 21. Jahrhundert.